Militär plant die Fähigkeiten von Mensch und

Maschine effektivsten zu integrieren

Künstliche Intelligenz, Gentechnik, Gehirn-Computer-Schnittstellen und Exoskelette werden zukünftige Kriege verändern

Startseite > News > Digitalisierung > Militär plant die Fähigkeiten von Mensch und Maschine effektivsten zu integrieren
Das UK Zentrum für Entwicklung, Konzepte und Doktrin (Development, Concepts and Doctrine Centre, DCDC) hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Wehrplanung der Bundeswehr die künftigen Auswirkungen der Human Augmentation (HA) untersucht und damit die Grundlage für eine detailliertere Forschung und Entwicklung im Verteidigungsbereich begonnen. Das Projekt umfasst Forschungsarbeiten deutscher, schwedischer, finnischer und britischer Verteidigungsexperten, um zu verstehen, wie sich neue Technologien wie Gentechnik, Bioinformatik und die Möglichkeit von Gehirn- Computer-Schnittstellen auf die Zukunft von Gesellschaft, Sicherheit und Verteidigung auswirken könnten. Die ethischen, moralischen und rechtlichen Herausforderungen sind komplex und müssen gründlich bedacht werden, aber die HA wird eine neue Ära mit möglichen Auswirkungen auf das gesamte Spektrum der Streitkräfteentwicklung einläuten. HA-Technologien bieten dem Militär ein breites Spektrum neuer Möglichkeiten. Es gibt ausgereifte Technologien, die heute mit überschaubaren politischen Erwägungen integriert werden könnten, wie personalisierte Ernährung, tragbare Geräte und Exoskelette. In der Zukunft gibt es andere Technologien, die ein größeres Potenzial versprechen, wie die Gentechnik und Gehirn- Computer-Schnittstellen. Die ethischen, moralischen und rechtlichen Implikationen der künstlichen Intelligenz sind schwer abzusehen. Die künstliche Intelligenz wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen, denn sie ist das Bindeglied zwischen den Fähigkeiten von Menschen und Maschinen. Man glaubt, dass die Gewinner künftiger Kriege nicht diejenigen sein werden, die über die fortschrittlichste Technologie verfügen, sondern diejenigen, die die Fähigkeiten von Mensch und Maschine am effektivsten integrieren werden.

Quelle:

https://www.gov.uk/government/publications/human-augmentation-the-dawn- of-a-new-paradigm/
Foto: Exoskelett der DARPA (Prototyp, 2007), Wikipedia
Datum 10.01.2022
futureway Logo futureway Logo
© 2020 futureway Impressum Datenschutzerklärung
Empfehlen: Social Media kann süchtig und krank machen
Vernetz und verletz Das hellblaue Licht digitaler Endgeräte wirft einen Schatten auf die Gesundheit unserer Kinder Das Strahlen-Kartell Bei der Einführung von 5G durch Mobilfunkindustrie und Politik ersetzt Lobbyismus die Aufklärung Homo futurus Der aktuelle Umbruch stellt viele Menschen vor die Entscheidung, in welche Richtung sie sich entwickeln möchten — zum technischen oder zum spirituellen Menschen

Es könnte Dich interessieren:

futureway logo futureway logo futureway logo

News:

Klimakrise Klimakrise Biotechnologie Biotechnologie Digitalisierung Digitalisierung

Neuigkeiten zur Digitalisierung:

Das Metaverse ist schlimmer als alles was wir uns vorstellen konn-ten, die Verbin-dung von Trans-humanismus, KI, Matrix und Total-überwachung Metaverse ist eine Illusionen, in der die Nutzer in einer neuen gesteuerten Realität verschmelzen.   Weiterlesen Militär plant die Fähigkeiten von Mensch und Maschine effektivsten zu integrieren  Künstliche Intelligenz, Gentechnik, Gehirn-Computer-Schnittstellen und Exoskelette werden zukünftige Kriege verändern  Weiterlesen
Startseite > News > Digitalisierung > Militär plant die Fähigkeiten von Mensch und Maschine effektivsten zu integrieren
futureway Logo
© 2020 futureway Impressum & Datenschutzerklärung
Militär plant die Fähigkeiten von Mensch und Maschine effektivsten zu integrieren Künstliche Intelligenz, Gentechnik, Gehirn- Computer-Schnittstellen und Exoskelette werden zukünftige Kriege verändern
Foto: Exoskelett der DARPA (Prototyp, 2007), Wikipedia
Datum 10.01.2022
Empfehlen: Social Media kann süchtig und krank machen

News:

Klimakrise Biotechnologie Digitalisierung

Es könnte Dich

interessieren:

Vernetz und verletz Das hellblaue Licht digitaler Endgeräte wirft einen Schatten auf die Gesundheit unserer Kinder Das Strahlen-Kartell Bei der Einführung von 5G durch Mobilfunkindustrie und Politik ersetzt Lobbyismus die Aufklärung Homo futurus Der aktuelle Umbruch stellt viele Menschen vor die Entscheidung, in welche Richtung sie sich entwickeln möchten — zum technischen oder zum spirituellen Menschen
Das UK Zentrum für Entwicklung, Konzepte und Doktrin (Development, Concepts and Doctrine Centre, DCDC) hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Wehrplanung der Bundeswehr die künftigen Auswirkungen der Human Augmentation (HA) untersucht und damit die Grundlage für eine detailliertere Forschung und Entwicklung im Verteidigungsbereich begonnen. Das Projekt umfasst Forschungsarbeiten deutscher, schwedischer, finnischer und britischer Verteidigungsexperten, um zu verstehen, wie sich neue Technologien wie Gentechnik, Bioinformatik und die Möglichkeit von Gehirn-Computer- Schnittstellen auf die Zukunft von Gesellschaft, Sicherheit und Verteidigung auswirken könnten. Die ethischen, moralischen und rechtlichen Herausforderungen sind komplex und müssen gründlich bedacht werden, aber die HA wird eine neue Ära mit möglichen Auswirkungen auf das gesamte Spektrum der Streitkräfteentwicklung einläuten. HA-Technologien bieten dem Militär ein breites Spektrum neuer Möglichkeiten. Es gibt ausgereifte Technologien, die heute mit überschaubaren politischen Erwägungen integriert werden könnten, wie personalisierte Ernährung, tragbare Geräte und Exoskelette. In der Zukunft gibt es andere Technologien, die ein größeres Potenzial versprechen, wie die Gentechnik und Gehirn- Computer-Schnittstellen. Die ethischen, moralischen und rechtlichen Implikationen der künstlichen Intelligenz sind schwer abzusehen. Die künstliche Intelligenz wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen, denn sie ist das Bindeglied zwischen den Fähigkeiten von Menschen und Maschinen. Man glaubt, dass die Gewinner künftiger Kriege nicht diejenigen sein werden, die über die fortschrittlichste Technologie verfügen, sondern diejenigen, die die Fähigkeiten von Mensch und Maschine am effektivsten integrieren werden.

Quelle:

https://www.gov.uk/government/publications/hum an-augmentation-the-dawn-of-a-new-paradigm/